Freitag, 31. Oktober 2008

mein onkel

eingeschlummert, aufgeschreckt, ein servus am apparat, irgendwie fröhlich. er sei gerade angekommen aus der stadt, in der es fast 20 grad wärmer ist als hier und die im moment einen fön hat. er hat mir etwas mitgebracht aus der schule, in der er zur zeit baut. der hausmeister hätte es ihm gegeben. es ist ein stück holz von einer flügelklappe, schon zerschlissen und abgegriffen, die klaviatur war auch noch da, aber so verdellt und kaputt, sonst wäre sie mitgekommen auf die reise, moment - er geht in die garage und sucht nach licht, öffnet seinen kofferraum, es hätte leider nicht ganz herein gepaßt, das teil, da hat der hausmeister ein stück abgesägt. die schrift ist noch ein wenig zu erkennen, er buchstabiert, am deutlichsten sei: in wien. da hat er an mich denken müssen und es mitgenommen, weil ich doch sooft daran denke. er hat meine grüße erhalten.

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Aktuelle Beiträge

3000
Tage online über 8 Jahre hab den vogel wieder...
im garten mit satie - 22. Nov, 19:39
Habicht oder Bussard?...
ich habe einen bussard gehört, einen BUSSARD!!!...
im garten mit satie - 20. Nov, 17:26
cloaca maxima
die ruhe tut gut es gibt zu wenig davon. ich meine...
im garten mit satie - 31. Okt, 17:01
out of balance
die, die viel haben, werden mehr bekommen, die, die...
im garten mit satie - 7. Nov, 11:47
klänge
ich denke an dich... dou fehlst mir
im garten mit satie - 8. Okt, 19:38

Links

Web Counter-Modul

Suche

 

Status

Online seit 3275 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 22. Nov, 19:39

Credits

vi knallgrau GmbH

powered by Antville powered by Helma


Creative Commons License

xml version of this page

twoday.net AGB

Archiv

Oktober 2008
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 1 
 3 
 4 
 6 
 8 
 9 
10
11
12
13
14
17
18
19
21
22
24
25
26
28
29
30