Donnerstag, 4. Dezember 2008

an einen freund gedacht

als ich in diesem kleinen laden stand und für sekunden alles um mich vergaß, mit einem violinensteg und einer kleinen holzfeile an die tür gelehnt, durch deren fensterglas graues aber immerhin tageslicht drang, als der kollege etwas suchte und vor sich hinbrubbelte: "merkwürdig!", betrat plötzlich ein freund meine gedanken, spazierte in ihnen wie durch ein zimmer, den blick auf den boden gerichtet und in die ecken, hob dies und das an, kramte in den noten und unvermeidlichen liedlisten, fummelte kopfschüttelnd einen fingersatz auf seinem bass zurecht, und rief leise, mit dem nur ihm eigenen ausdruck immer wieder: "merkwürden..., merkwürden!" da mußte ich doch sehr schmunzeln, tief in mich hinein, denn es gelang mir nicht zu vermeiden, an "hochwürden" zu denken. lange hielt das an, dann erwachte ich wieder aus meinem tagtraum, ich hatte zuviel vom steg abgefeilt, ohne es zu merken.

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Aktuelle Beiträge

3000
Tage online über 8 Jahre hab den vogel wieder...
im garten mit satie - 22. Nov, 19:39
Habicht oder Bussard?...
ich habe einen bussard gehört, einen BUSSARD!!!...
im garten mit satie - 20. Nov, 17:26
cloaca maxima
die ruhe tut gut es gibt zu wenig davon. ich meine...
im garten mit satie - 31. Okt, 17:01
out of balance
die, die viel haben, werden mehr bekommen, die, die...
im garten mit satie - 7. Nov, 11:47
klänge
ich denke an dich... dou fehlst mir
im garten mit satie - 8. Okt, 19:38

Links

Web Counter-Modul

Suche

 

Status

Online seit 3275 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 22. Nov, 19:39

Credits

vi knallgrau GmbH

powered by Antville powered by Helma


Creative Commons License

xml version of this page

twoday.net AGB

Archiv

Dezember 2008
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 1 
 2 
 3 
 6 
 8 
 9 
10
11
12
14
15
16
17
19
20
21
22
23
25
26
27
28
29
30