Mittwoch, 4. August 2010

fragen und antworten

aus jerusalem wollte ich musik mitbringen, musik in der ein bestimmtes, mir namentlich unbekanntes instrument seine einzigartig berührenden melodien verströmte. doch da ich seinen namen nicht kannte und auch zu wenig seinen klang in einer fremden sprache beschreiben konnte, kehrte ich ohne die klänge dieses instrumentes zurück nachhause.

der klang könnte sowohl von einem tiefen streichinstrument als auch von einem tiefen blasinstrument herrühren, er bewegt sich genau dazwischen. ich verbinde ihn mit tiefer sehnsucht und einsamkeit, mit heißer wüste, verklärendem nebel oder unbeschreiblicher weite. hingehauchter ausdruck...

es war gerade ladenschluss, als der weißhaarige mann mit sehr ausdrucksstarken augen die tür öffnete und unschlüssig im eingang stand, er hätte eine frage, die vielleicht überflüssig sei, begann er seine rede. haben sie eine persische ney zu verkaufen?
ich wusste nicht, was er meinte und bat ihn, mir zu beschreiben, was er suchte. es sei eine rohrflöte, deren ton zu erzeugen sehr schwierig ist, beschrieb er das instrument.
sofort beschlich mich die ahnung, es müsse sich um dieses instrument handeln, dessen name ich nicht wusste als ich in jerusalem war. ich fragte ihn, ob sie sehr sehnsuchtsvolle tiefe klänge fabrizierte. ja, antwortete er, sie ist aus rohr geschnitzt und von innen ausgehöhlt und wenn sie gespielt wird, sehnt sie sich nach der anderen hälfte dieses rohres, man würde ihren klang auch als den atem gottes beschreiben. ich sah im instrumentenkatalog nach, doch dort gab es nur europäische instrumente zu bestellen: blockflöten, querflöten... keinen atem gottes. ich spielte ihm eine tiefe arabische melodie auf der geige vor und er fühlte sich an den klang seines gesuchten instruments erinnert.

zuhause angelangt, recherchierte ich anhand des namens nach dem klang des instrumentes und siehe da: die frage des mannes hatte mir die antwort auf die meine gegeben. ich hatte den namen der persischen ney gesucht, weil ich mich schon vor monaten in ihren klang verliebt hatte.

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Aktuelle Beiträge

3000
Tage online über 8 Jahre hab den vogel wieder...
im garten mit satie - 22. Nov, 19:39
Habicht oder Bussard?...
ich habe einen bussard gehört, einen BUSSARD!!!...
im garten mit satie - 20. Nov, 17:26
cloaca maxima
die ruhe tut gut es gibt zu wenig davon. ich meine...
im garten mit satie - 31. Okt, 17:01
out of balance
die, die viel haben, werden mehr bekommen, die, die...
im garten mit satie - 7. Nov, 11:47
klänge
ich denke an dich... dou fehlst mir
im garten mit satie - 8. Okt, 19:38

Links

Web Counter-Modul

Suche

 

Status

Online seit 3270 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 22. Nov, 19:39

Credits

vi knallgrau GmbH

powered by Antville powered by Helma


Creative Commons License

xml version of this page

twoday.net AGB

Archiv

August 2010
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 
 
 
 
 1 
 2 
 3 
 5 
 6 
 7 
 8 
10
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31